Eine Anmeldung = 10€

Für deine Newsletteranmeldung bekommst du als Dankeschön einen 10€ Gutschein.2

(Bitte sende mir entsprechend der Datenschutzerklärung regelmäßig und jederzeit widerruflich Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zu: Fahrräder, Fitnessgeräte und Fahrradzubehör)

Schlösser

Sicherheit für Ihr Bike

Die Geschichte des Fahrrad-Schlosses ist ungefähr so alt, wie die Geschichte des Fahrrads selbst. Seit jeher wird versucht, Zweiräder zu klauen und die beste Antwort auf diese Absichten ist ein Schloss. Dabei gibt es eine große Auswahl an Marken, Bauarten, Sicherheitsstufen, Materialien und natürlich Preisen. Die Faustregel, dass ein Schloss ca. 10% des Bikes kosten sollte, kann man beim Kauf gerne berücksichtigen. Wir vertreten in diesem Bereich die Marken Abus und Cube, die uns mit ihren Produkten vollauf überzeugen konnten. Neueste Technologien, wie extra gehärteter Stahl, die Abus Power Cell Technologie, oder die Abus Code Card für die Fertigung von Ersatzschlüsseln, machen aus modernen Schlössern High-Tech Produkte zur Sicherung. Wir weisen auch immer wieder darauf hin, dass man beim Schloss nicht sparen sollte. Zum einen kann die Ersparnis durch einen Diebstahl schnell unangenehm teuer werden, zum anderen sind die meisten Schlösser auf eine jahrelange Nutzung ausgelegt, so dass man ein hochwertiges Schloss in der Regel nur einmal kaufen muss. Sollten Sie Mühe bei der Wahl des passenden Schlosses haben, lesen Sie weiter!

Sicherheit für Ihr Bike

Die Geschichte des Fahrrad-Schlosses ist ungefähr so alt, wie die Geschichte des Fahrrads selbst. Seit jeher wird versucht, Zweiräder zu klauen und die beste... mehr erfahren »

Fenster schließen

Sicherheit für Ihr Bike

Die Geschichte des Fahrrad-Schlosses ist ungefähr so alt, wie die Geschichte des Fahrrads selbst. Seit jeher wird versucht, Zweiräder zu klauen und die beste Antwort auf diese Absichten ist ein Schloss. Dabei gibt es eine große Auswahl an Marken, Bauarten, Sicherheitsstufen, Materialien und natürlich Preisen. Die Faustregel, dass ein Schloss ca. 10% des Bikes kosten sollte, kann man beim Kauf gerne berücksichtigen. Wir vertreten in diesem Bereich die Marken Abus und Cube, die uns mit ihren Produkten vollauf überzeugen konnten. Neueste Technologien, wie extra gehärteter Stahl, die Abus Power Cell Technologie, oder die Abus Code Card für die Fertigung von Ersatzschlüsseln, machen aus modernen Schlössern High-Tech Produkte zur Sicherung. Wir weisen auch immer wieder darauf hin, dass man beim Schloss nicht sparen sollte. Zum einen kann die Ersparnis durch einen Diebstahl schnell unangenehm teuer werden, zum anderen sind die meisten Schlösser auf eine jahrelange Nutzung ausgelegt, so dass man ein hochwertiges Schloss in der Regel nur einmal kaufen muss. Sollten Sie Mühe bei der Wahl des passenden Schlosses haben, lesen Sie weiter!


Bügelschlösser – die unknackbaren

Auch unter Experten gelten die Bügelschlösser als die sicherste Methode, einen Diebstahl abzuwenden. Mit „normalen“ Methoden ist diesen Schlössern nicht beizukommen und der Versuch erregt in jedem Fall ungewollte Aufmerksamkeit. Mit der Sicherheitsstufe 15 erreichen diese Schlösser ein Level, welches im Normalfall dazu führt, dass Diebe ein entsprechend gesichertes Bike gar nicht erst anfassen. In der Praxis muss man jedoch auch berücksichtigen, dass ein Bügelschloss nicht flexibel ist und bei einer spontanen Ausfahrt ins Grüne nicht an einem Baum, oder einer beliebigen Laterne angeschlossen werden kann. Für Gebiete, in denen Sicherheit besonders wichtig ist, bietet Abus diese Schlösser aber „gleichschließend“ an, so dass man mehrere Schlösser verbinden und mit nur einem Schlüssel wieder öffnen kann.

Faltschlösser – absolut sicher und flexibel

Faltschlösser sind die beste Wahl für Fahrer und Fahrerinnen, die größten Wert auf Sicherheit legen, denen ein Bügelschloss aber zu unflexibel ist. Wer in den großen Städten dieses Landes unterwegs ist weiß, dass es nicht an jeder Straßenecke einen passenden Fahrradständer gibt. Mit einem Faltschloss hat man die Möglichkeit, sein geliebtes Bike an einem beliebigen festen Objekte zu verschließen. Die hohe Sicherheitsstufe sorgt für einen beruhigten Einkaufsbummel. Die speziell beschichteten Streben der Faltschlösser verhindern ein Verkratzen des Rahmens. Die meisten Modelle kommen mit einer eigenen kleinen Tasche zum Transport. Das im Vergleich relativ hohe Gewicht wird durch eine feste und wackelfreie Anbringung der Transporttasche ausgeglichen. Die in verschiedenen Längen erhältlichen Schlösser sind nahezu unüberwindbar.

Kettenschlösser – oftmals unterschätzt

Ein gutes Kettenschloss gehört zu den sichersten und zudem flexibelsten Möglichkeiten, sein Bike zu sichern. Durch den Siegeszug der Falt- und Bügelschlösser, gerieten die Kettenschlösser etwas in den Hintergrund. Durch stetige Weiterentwicklung der Fertigungsverfahren wurden in diesem Bereich aber Verbesserungen erzielt, die beachtlich sind. Unser Geheimtipp, das Abus Iven Chain bietet beispielsweise die Sicherheitsstufe 10 und somit dasselbe Schutzlevel, wie die meisten Faltschlösser. Da diese Schlösser in verschiedenen Längen verfügbar sind, gibt es kein anderes Schloss, welches sich so problemlos und flexibel um fast jeden Gegenstand wickeln lässt. Die lästige Suche nach einem passenden Fahrradständer, oder der passenden Laterne, gehören damit der Vergangenheit an.

Spiralkabelschlösser zur zusätzlichen Sicherung

Ein Spiralkabelschloss kann dazu genutzt werden, sein Bike während einer kurzen Besorgung, oder in einem grundsätzlich sicheren und belebten Gebiet abzuschließen. Diese Schlösser eignen sich zudem durch verschiedene Designs und das sehr geringe Gewicht auch für Kinder und deren Bikes. Zusätzlich bieten die Spiralkabelschlösser die Möglichkeit, einzelne Komponenten, wie beispielsweise die Laufräder, zusätzlich zu sichern. Diese Schlösser sind durchgehend leicht und schonen das Bike durch die jeweilige Beschichtung. Sie sind problemlos zu transportieren und durch die enorme Flexibilität fast überall einsetzbar.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
- 27%
- 26%
- 29%
- 25%
Abus Faltschloss Bordo Alarm 6000A
Abus Faltschloss Bordo Alarm 6000A
104,96 € 139,95 €
 
- 30%

Bügelschlösser – die unknackbaren

Auch unter Experten gelten die Bügelschlösser als die sicherste Methode, einen Diebstahl abzuwenden. Mit „normalen“ Methoden ist diesen Schlössern nicht beizukommen und der Versuch erregt in jedem Fall ungewollte Aufmerksamkeit. Mit der Sicherheitsstufe 15 erreichen diese Schlösser ein Level, welches im Normalfall dazu führt, dass Diebe ein entsprechend gesichertes Bike gar nicht erst anfassen. In der Praxis muss man jedoch auch berücksichtigen, dass ein Bügelschloss nicht flexibel ist und bei einer spontanen Ausfahrt ins Grüne nicht an einem Baum, oder einer beliebigen Laterne angeschlossen werden kann. Für Gebiete, in denen Sicherheit besonders wichtig ist, bietet Abus diese Schlösser aber „gleichschließend“ an, so dass man mehrere Schlösser verbinden und mit nur einem Schlüssel wieder öffnen kann.

Faltschlösser – absolut sicher und flexibel

Faltschlösser sind die beste Wahl für Fahrer und Fahrerinnen, die größten Wert auf Sicherheit legen, denen ein Bügelschloss aber zu unflexibel ist. Wer in den großen Städten dieses Landes unterwegs ist weiß, dass es nicht an jeder Straßenecke einen passenden Fahrradständer gibt. Mit einem Faltschloss hat man die Möglichkeit, sein geliebtes Bike an einem beliebigen festen Objekte zu verschließen. Die hohe Sicherheitsstufe sorgt für einen beruhigten Einkaufsbummel. Die speziell beschichteten Streben der Faltschlösser verhindern ein Verkratzen des Rahmens. Die meisten Modelle kommen mit einer eigenen kleinen Tasche zum Transport. Das im Vergleich relativ hohe Gewicht wird durch eine feste und wackelfreie Anbringung der Transporttasche ausgeglichen. Die in verschiedenen Längen erhältlichen Schlösser sind nahezu unüberwindbar.

Kettenschlösser – oftmals unterschätzt

Ein gutes Kettenschloss gehört zu den sichersten und zudem flexibelsten Möglichkeiten, sein Bike zu sichern. Durch den Siegeszug der Falt- und Bügelschlösser, gerieten die Kettenschlösser etwas in den Hintergrund. Durch stetige Weiterentwicklung der Fertigungsverfahren wurden in diesem Bereich aber Verbesserungen erzielt, die beachtlich sind. Unser Geheimtipp, das Abus Iven Chain bietet beispielsweise die Sicherheitsstufe 10 und somit dasselbe Schutzlevel, wie die meisten Faltschlösser. Da diese Schlösser in verschiedenen Längen verfügbar sind, gibt es kein anderes Schloss, welches sich so problemlos und flexibel um fast jeden Gegenstand wickeln lässt. Die lästige Suche nach einem passenden Fahrradständer, oder der passenden Laterne, gehören damit der Vergangenheit an.

Spiralkabelschlösser zur zusätzlichen Sicherung

Ein Spiralkabelschloss kann dazu genutzt werden, sein Bike während einer kurzen Besorgung, oder in einem grundsätzlich sicheren und belebten Gebiet abzuschließen. Diese Schlösser eignen sich zudem durch verschiedene Designs und das sehr geringe Gewicht auch für Kinder und deren Bikes. Zusätzlich bieten die Spiralkabelschlösser die Möglichkeit, einzelne Komponenten, wie beispielsweise die Laufräder, zusätzlich zu sichern. Diese Schlösser sind durchgehend leicht und schonen das Bike durch die jeweilige Beschichtung. Sie sind problemlos zu transportieren und durch die enorme Flexibilität fast überall einsetzbar.