Sättel

Sättel

Die wichtigste Verbindung zwischen Bike und Fahrer: der Sattel.

Wie wichtig die Wahl eines passenden Sattels ist, wird klar, wenn man sich vor Augen führt, dass der Sattel die direkteste Verbindung zwischen Bike und Fahrer ist. Neben den Pedalen und dem Lenker, beziehungsweise den Griffen, ist der Sattel das zentrale Bindeglied. Fast das gesamte Gewicht liegt auf dem Sattel und die durch das Treten entstehende, ständige Bewegung kann schnell zu Problemen führen, wenn nicht alles optimal passt. Neben dem als unangenehm empfundenen Rutschen auf dem Sattel und der damit einhergehenden ständigen Korrektur der Sitzposition, kann es auch zu schmerzhaften Druckstellen, oder – bei der langfristigen Verwendung eines nicht passenden Sattels – sogar zu Haltungsschäden kommen. Dabei sind die Ansprüche an einen Sattel so unterschiedlich, wie die Summe aller Fahrer und Fahrerinnen. Während bei einem Wettkampf Gewicht und Steifigkeit zählt, ist bei einer langen, aber gemütlichen Tour natürlich eher der Komfort im Vordergrund. Wir bieten unseren Kunden und Kundinnen Sättel der Marken Cube und Terry an. Die Qualität und Langlebigkeit dieser Produkte hat uns überzeugt.

Die wichtigste Verbindung zwischen Bike und Fahrer: der Sattel.

Wie wichtig die Wahl eines passenden Sattels ist, wird klar, wenn man sich vor Augen führt, dass der Sattel die... mehr erfahren »

Fenster schließen
Sättel

Die wichtigste Verbindung zwischen Bike und Fahrer: der Sattel.

Wie wichtig die Wahl eines passenden Sattels ist, wird klar, wenn man sich vor Augen führt, dass der Sattel die direkteste Verbindung zwischen Bike und Fahrer ist. Neben den Pedalen und dem Lenker, beziehungsweise den Griffen, ist der Sattel das zentrale Bindeglied. Fast das gesamte Gewicht liegt auf dem Sattel und die durch das Treten entstehende, ständige Bewegung kann schnell zu Problemen führen, wenn nicht alles optimal passt. Neben dem als unangenehm empfundenen Rutschen auf dem Sattel und der damit einhergehenden ständigen Korrektur der Sitzposition, kann es auch zu schmerzhaften Druckstellen, oder – bei der langfristigen Verwendung eines nicht passenden Sattels – sogar zu Haltungsschäden kommen. Dabei sind die Ansprüche an einen Sattel so unterschiedlich, wie die Summe aller Fahrer und Fahrerinnen. Während bei einem Wettkampf Gewicht und Steifigkeit zählt, ist bei einer langen, aber gemütlichen Tour natürlich eher der Komfort im Vordergrund. Wir bieten unseren Kunden und Kundinnen Sättel der Marken Cube und Terry an. Die Qualität und Langlebigkeit dieser Produkte hat uns überzeugt.


Die Komfortzone von Cube und Terry

Für lange Touren ist es extrem wichtig, dass der Sattel optimal passt. Die Sättel der Cube Tour, Natural Fit und Comfort Serie, sowie die Sättel der Terry Arteria Serie, sind auf einen möglichst komfortablen Einsatz ausgelegt. Erfahrungsgemäß kann jede noch so kleine Fehlstellung, nach stundenlanger Fahrt, schnell unangenehm werden und den Spaß an der Ausfahrt trüben. Cube und Terry bieten für diesen Bereich verschiedene Sättel an, die mit speziell entwickeltem Sitzschaum und einer leicht erhöhten Sitzfläche den maximalen Komfort bieten. Die speziell auf Damen und Herren angepasste Entlastungsöffnung der Sättel, sorgt für deutlich weniger Druck in sensiblen Bereichen und entlastet zusätzlich. Das Endurance Gel von Cube wird mit einer Lage Memory Foam Polsterung überzogen und passt sich damit schnell und nachhaltig an die anatomischen Besonderheiten jedes Fahrers und jeder Fahrerin an. Weitere Features, wie besonders leichte und stabile Titanstreben, oder Microfaser-Oberflächen, sorgen optional für eine optimale Ergonomie. Wie alle Cube Natural Fit Produkte, sind auch die Sättel so ausgelegt, dass sie bei maximaler Sportlichkeit den gleichzeitig größtmöglichen Komfort bieten. Auch optisch ist die neue Generation der Sättel deutlich gefälliger, als die älteren Modelle. Auch die besonders gemütlichen Exemplare, sehen durch die Verwendung modernster Materialien sportlich und schlank aus.

Cube Race – Sättel für Pro-Biker

Für einen Rennsattel kann man sich entscheiden, wenn man die notwendige Polsterung in der Radhose verarbeitet hat, oder über Jahre des Trainings hinweg die entsprechende Muskulatur und Unempfindlichkeit entwickelt hat. Dann belohnen die Sättel der Cube Race Serie aber mit einem überraschend guten Komfort, einem extrem niedrigen Gewicht und der optimal Sitzposition, um jedes verfügbare Watt in die Kurbel zu schicken. Der Cube Sattel Race SL ist mit einem Gestell aus Carbon versehen und wiegt – je nach Größe – zwischen 230 und 254 Gramm. Dieser Sattel ist ein gut gelungener Kompromiss aus Alltagstauglichkeit und sportlichem Anspruch. Cube bietet dabei verschiedene Farboptionen an, so dass der Sattel passend zum Bike gewählt werden kann. Mit den C:68 Sätteln aus Carbon, bietet Cube seinen Kunden und Kundinnen ein Stück High-Tech an. Mit einem Gewicht von unfassbaren 120 Gramm in der „normalen“ Version und nur noch 100 Gramm in der „Zero“ Version, sind diese Sättel mit die leichtesten, die aktuell am Markt verfügbar sind. Durch die geniale Konstruktion des Carbon-Sattelgestells, ergibt sich eine enorme Stabilität. Da Carbon ein absorbierender Werkstoff ist und kleinere Schläge und Erschütterungen leicht abfedert, sind die Sättel der Cube C:68 Serie dabei überraschend komfortabel. Entgegen der aggressiven und reduzierten Optik, kann man hier durchaus gemütlich Platz nehmen. Bei der (professionellen) Hatz nach Sekunden, können einzelne Bauteile ausschlaggebend sein und der Sattel ist dabei ein häufig unterschätzter Faktor.

Die Komfortzone von Cube und Terry

Für lange Touren ist es extrem wichtig, dass der Sattel optimal passt. Die Sättel der Cube Tour, Natural Fit und Comfort Serie, sowie die Sättel der Terry Arteria Serie, sind auf einen möglichst komfortablen Einsatz ausgelegt. Erfahrungsgemäß kann jede noch so kleine Fehlstellung, nach stundenlanger Fahrt, schnell unangenehm werden und den Spaß an der Ausfahrt trüben. Cube und Terry bieten für diesen Bereich verschiedene Sättel an, die mit speziell entwickeltem Sitzschaum und einer leicht erhöhten Sitzfläche den maximalen Komfort bieten. Die speziell auf Damen und Herren angepasste Entlastungsöffnung der Sättel, sorgt für deutlich weniger Druck in sensiblen Bereichen und entlastet zusätzlich. Das Endurance Gel von Cube wird mit einer Lage Memory Foam Polsterung überzogen und passt sich damit schnell und nachhaltig an die anatomischen Besonderheiten jedes Fahrers und jeder Fahrerin an. Weitere Features, wie besonders leichte und stabile Titanstreben, oder Microfaser-Oberflächen, sorgen optional für eine optimale Ergonomie. Wie alle Cube Natural Fit Produkte, sind auch die Sättel so ausgelegt, dass sie bei maximaler Sportlichkeit den gleichzeitig größtmöglichen Komfort bieten. Auch optisch ist die neue Generation der Sättel deutlich gefälliger, als die älteren Modelle. Auch die besonders gemütlichen Exemplare, sehen durch die Verwendung modernster Materialien sportlich und schlank aus.

Cube Race – Sättel für Pro-Biker

Für einen Rennsattel kann man sich entscheiden, wenn man die notwendige Polsterung in der Radhose verarbeitet hat, oder über Jahre des Trainings hinweg die entsprechende Muskulatur und Unempfindlichkeit entwickelt hat. Dann belohnen die Sättel der Cube Race Serie aber mit einem überraschend guten Komfort, einem extrem niedrigen Gewicht und der optimal Sitzposition, um jedes verfügbare Watt in die Kurbel zu schicken. Der Cube Sattel Race SL ist mit einem Gestell aus Carbon versehen und wiegt – je nach Größe – zwischen 230 und 254 Gramm. Dieser Sattel ist ein gut gelungener Kompromiss aus Alltagstauglichkeit und sportlichem Anspruch. Cube bietet dabei verschiedene Farboptionen an, so dass der Sattel passend zum Bike gewählt werden kann. Mit den C:68 Sätteln aus Carbon, bietet Cube seinen Kunden und Kundinnen ein Stück High-Tech an. Mit einem Gewicht von unfassbaren 120 Gramm in der „normalen“ Version und nur noch 100 Gramm in der „Zero“ Version, sind diese Sättel mit die leichtesten, die aktuell am Markt verfügbar sind. Durch die geniale Konstruktion des Carbon-Sattelgestells, ergibt sich eine enorme Stabilität. Da Carbon ein absorbierender Werkstoff ist und kleinere Schläge und Erschütterungen leicht abfedert, sind die Sättel der Cube C:68 Serie dabei überraschend komfortabel. Entgegen der aggressiven und reduzierten Optik, kann man hier durchaus gemütlich Platz nehmen. Bei der (professionellen) Hatz nach Sekunden, können einzelne Bauteile ausschlaggebend sein und der Sattel ist dabei ein häufig unterschätzter Faktor.